Schlagwörter

mod_vvisit_counterHeute119
mod_vvisit_counterGestern144
mod_vvisit_counterDiese Woche807
mod_vvisit_counterDieser Monat3793
mod_vvisit_counterAlle Tage1603420

Start Archiv Fachtagung "Doppellonge - eine klassische Ausbildungsmethode"mit Wilfried Gehrmann, Warendorf
Fachtagung "Doppellonge - eine klassische Ausbildungsmethode"mit Wilfried Gehrmann, Warendorf PDF Drucken E-Mail

Am Sonntag 22. April führte der bekannte Spezialist der Doppellonge Wilfried Gehrmann in einer regionalen Fachtagung vor ber 100 Zuschauern vor, was er unter der Ausbildung an der Doppellonge versteht.

Nach der Begrüßung durch Bernd Menke, den Stellvertretenden Sprecher der PM-Regionalversammlung Weser-Ems, erläuterte der Referent zunächst in einem Vortrag die Grundvoraussetzungen und die verschiedenen Möglichkeiten bei der Arbeit mit der Doppellonge, begleitet durch viele eigene Beispiele und aufschlussreiche Dias, aber auch aufgelockert durch kleine Anekdoten. Nach einer Kaffeepause kam dann die Arbeit in der Reitbahn mit fünf Pferden von hiesigen Reitern, die Herr Gehrmann nicht kannte. Wilfried Gehrmann ging routiniert auf den jeweiligen Ausbildungsstand des Pferdes ein und konnte deutlich zeigen, wie er die Theorie des Vortrags in die Praxis umzusetzen vermag. Dabei ließ er sich von Kleinigkeiten wie Ausschlagen oder Bocken nicht aus der Ruhe bringen. Herr Gehrmann demonstrierte die erste Gewöhnung an die Doppellonge, er zeigte verschiedene Anschnallmöglichkeiten und ihre Auswirkung auf die Aufrichtung des Pferdes, dann das Springen mit der Doppellonge und die Arbeit am Langzügel. Nach vier Stunden war die Veranstaltung beendet. Der Beifall , die gestellten Fragen und die Kommentare der Zuschauer zeigen, dass die Tagung als interessant und lehrreich eingestuft wurde. Es ist bestimmt nicht die letzte derartige Veranstaltung in Tammingaburg gewesen.